Mein Blog

Lüneburg

Lüneburg mit Harley …
4050E451-7C59-4D5C-AF46-74C859B067A6_1_105_c
Mehrere Menschen, die ich für kompetent halte, erzählten mir unabhängig voneinander über Lüneburg und ich merkte: ich war noch nie in Lüneburg! Ein schöner Septembermittwoch und schulfrei. Erstmal über die Dörfer durch Sperrungen, Umleitungen und selbst in der Mitte von Nichts über viele rote Ampeln bis in die Lüneburger Heide. Es sind ganz nette Dörfchen an der Strecke und eine leicht hügelige Landschaft macht das Mopedfahren angenehm, aber keine Heide, nur Mais. Im Gebiet der Truppenübungsplätze überall in den Waldwegen „Liebeswohnwagen“ mit winkenden Schönheiten! Dann Lüneburg. Instinktiv finde ich den besten Motorradparkplatz, ja, wirklich einen Parkplatz für Motorräder, direkt im Zentrum. Das ist schon mal sehr sympathisch. Ausgiebiger Stadtbummel ohne festes Ziel. Lüneburg ist schön! Klar sind hier auch Studenten und ?&/§$! unterwegs, aber alles geht seinen ruhigen, romantischen Gang. Diese Stadt hat es geschafft, ihr kleines Flüsschen Ilmenau wunderschön in Szene zu setzen, statt es wie in unserer Stadt unbeachtet zu überbauen. Viele Lokale direkt am Ufer, in den Gassen und auf großen Plätzen. Es gibt einen richtigen Bauernmarkt und man hat die üblichen Filialisten innerhalb der Altstadt in die kleinen Fachwerkhäuschen integriert. Dadurch ist Publikumsverkehr und Umsatz mitten in der Stadt. Als Höhepunkt besteige ich dann noch den Wasserturm und dann muss ich leider wieder weg … wäre gern dageblieben …



476DAFB4-226D-4E0D-9718-4F848E756E9C_1_105_c